Anzeige
Milliarden Euro
Geburtsdatum18. Juli 1950 (71 Jahre alt)
Geboren inBlackheath, London, England
NationalitätGroßbritannien
Familienstandverheiratet mit Joan Templeman (seit 1989)
BerufUnternehmer, Philanthrop
Voller NameSir Richard Charles Nicholas Branson OBE
Kinder3 (Holly, Clare Sarah, Sam)

Wie reich ist Richard Branson?

So reich, wie viele denken, ist Richard Branson gar nicht. Immerhin beläuft sich der Reichtum von Amazon-Gründer Jeff Bezos auf ein Vielfaches des Vermögens von Branson, der mit seinem Virgin-Konzern ein wahres Imperium aufgebaut hat. Aber das ist natürlich ein Vergleich auf hohem Niveau, denn immerhin ist Branson Milliardär. Vor allem aber ist er ein Unternehmer, der auffällt und sich gerne in den Medien präsentiert. Das liegt daran, dass der gebürtige Engländer durchaus daran interessiert ist, die Grenzen dessen, was möglich ist, immer weiter zu verschieben. Von der Königin von England, Queen Elizabeth II, wurde er sogar schon zum Ritter geschlagen und darf sich nunmehr Sir nennen. Das geschätzte Vermögen von Richard Branson beläuft sich auf 4,11 Milliarden Euro.

Eroberung des Weltraums mit Virgin Galactic

Auch den Weltalltourismus hat sich der Unternehmer und Philanthrop schließlich auf seine Fahnen geschrieben.  So fliegt er am 11. Juli 2021 mit einem Raketenflugzeug seiner Firma Virgin Galactic mit fünf weiteren Personen ins Weltall und unterzieht sich kurz vor seinem 71. Geburtstag einem Selbsttest.

Das Einkommen von Richard Branson Bei Richard Branson weiß man daher nie, wo die Reise als nächstes hingegen mag. Dass aus einem Legastheniker, der einst nichts als schlechte Noten mit nach Hause gebracht hat, mal ein so erfolgreicher Unternehmer werden würde, hätten sich wohl nur die wenigsten Menschen träumen lassen. Doch sein Schuldirektor scheint bereits eine erste Ahnung gehabt zu haben. Dass Richard Branson einfach anders tickte als die breite Maße, war schon früh zu erkennen.

Nach eigenen Aussagen des mehrfachen Milliardärs soll ihm sein Schuldirektor an seinem allerletzten Schultag folgende Weisheit mit auf den Weg gegeben haben: Er war der Meinung, dass Richard Branson entweder mal Millionär werden oder im Gefängnis landen würde. Der Engländer wusste sein Schicksal also in die richtigen Bahnen zu lenken und gründete später unter dem Brand Virgin ein Imperium, welches ihm ein unglaubliches Vermögen bringen würde und viele andere eingesessene Firmen mit herausragenden Services herausfordern sollte.

Vom einfachen Unternehmer zu einem der bekanntesten Milliardäre weltweit

In der Tat musste Richard Branson bereits zu Anfang seiner Karriere eine Nacht im Gefängnis verbringen. Im Jahr 1971 kam er durch einen puren Zufall auf die Idee, Platten nach Belgien zu exportieren. Indem er die Schallplatten dann gleich wieder zurück ins Land einführte, ließen sich die regulär anfallenden Steuern umgehen. Damit kam der heutige Milliardär jedoch nicht lange durch. Ihm blühte nicht nur eine Nacht im Gefängnis, sondern er musste auch noch eine hohe Strafe zahlen, so dass von der vermeintlichen Steuerersparnis nichts mehr übrig blieb. Heute jedoch zählt Richard Branson zu den reichsten Menschen der Welt.

Das Vermögen von Richard Branson

Der Virgin Konzern

Bereits 1970 wurde Virgin von Sir Richard Branson als Schallplattenversand gegründet und öffnete später sogar eigene Plattenläden. Zwei Jahre darauf wurde mit Virgin Records ein Tonstudio eröffnet, welches den Grundstein für seinen heutigen Erfolg legen konnte. Dass Branson Mike Oldfield unter Vertrag nahm, war ein echter Glücksgriff. Seine Schallplatte verkaufte sich schon im darauffolgenden Jahr mehr als 5 Millionen Mal, so dass Branson über die nötigen Gelder verfügte, um sein heutiges Imperium aufbauen zu können.

Bis zum Jahr 2002 war der Jahresumsatz der Virgin Group, welche der Milliardär ins Leben gerufen hatte, auf rund 4 Milliarden Britische Pfund angewachsen. Dabei arbeitet der Unternehmer nicht nur auf seinen finanziellen Erfolg hin, sondern engagiert sich auch karitativ. Heute setzt der Konzern fast 20 Milliarden Euro mit über 71.000 Mitarbeitern weltweit um. Ein kleiner Auszug an Firmen, welche aktuell darunter fallen:

  • Virgin Mobile (Mobilfunkanbieter in vielen Ländern) – 100%
  • Virgin Hotels (Hotelkette in Amerika) – 100%
  • Virgin Atlantic (Fluglinie) – 51%
  • Virgin Active (Fitnesstudios) – 20%
  • Virgin Galactic (Weltraumflüge) – 24%
  • Virgin Radio – 100%
  • Virgin Money (Bank) – 13%
  • Virgin Hyperloop (Transportentwicklung) –
  • Virgin Media O2 – 50%

Viele weitere Firmen wurden im Laufe der Jahre gegründet und mal erfolgreicher und mal weniger erfolgreich verkauft.

Richard Branson und der Klimaschutz

Die Virgin Healthcare Foundation macht sich beispielsweise für die AIDS-Prophylaxe stark. Noch dazu hat sich der zweifache Familienvater den Klimaschutz auf die Fahnen geschrieben. Das Sponsoring und Werbung von Tabakfirmen vor allem im professionellen Sport zu beschränken, liegt dem Unternehmer gleichermaßen Herzen. Diese Leistungen hat auch die Queen von England, Königin Elisabeth II., anerkannt und Branson daher im Dezember des Jahres 1999 zum Knight Bachelor gekürt. Auch seine Investition in erneuerbare Energien beweist, dass sich Richard Branson für das Wohl des Planeten und seiner Bewohner engagiert.

Bildquellen:
kathclick / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verpasse keine Updates

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Richard Branson: Das Vermögen des englischen Milliardärs 2021

Sir Richard Branson ist einer der reichsten Menschen weltweit und baute sich mit Virgin ein Imperium auf. Sein Vermögen: gigantisch!
 
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!