Dass Madonna die absolute Queen of Pop ist, dürfte beim Blick auf diese Zahlen ganz unmissverständlich klar werden. Denn während ihrer gesamten Karriere konnte Madonna bisher weltweit Konzertkarten im Wert von umgerechnet 1,145 Milliarden Euro verkaufen und ist zumindest in dieser Hinsicht die erfolgreichste Sängerin weltweit, die sich den Pop-Thron auch durch die schiere Anzahl an Konzertterminen redlich verdient hat. Vor Madonna war Bruce Springsteen übrigens der Solo-Künstler gewesen, der mit seinen Tourneen die größten Gesamtticketumsätze hatte einspielen können. Madonna konnte sich nun allerdings vor allem dank ihrer unglaublich erfolgreichen „Rebel Heart“ Tour diesen Titel schnappen.

Dabei ist diese Tour gerade erst in Australien zu Ende gegangen, wo Madonna zuvor 23 Jahre lang kein Konzert mehr gegeben hatte. Vom 9. September 2015, dem Tour-Start in Kanada, war Madonna also nun bis zum 20. März 2016, dem Tour-Ende in Sydney, Australien, unterwegs gewesen und hatte dabei 82 Konzerte in insgesamt 55 Städten, die sich auf vier verschiedenen Kontinenten befinden, gegeben. Nach 7 Monaten harter Arbeit dürfte sich Madonna über diese Ehre demnach umso mehr freuen. Dabei war Madonna bei dieser Tour auch in Städten unterwegs, in denen sie zuvor noch nie ein Konzert gegeben hatte. Denn es verschlug sie zum Beispiel nach Hongkong, Auckland, Manila, Nashville, Omaha und Bangkok sowie nach Macau.

Darüber hinaus kann man durchaus sagen, dass Madonna eine Tour voller Höhen und Tiefen hinter sich hat. Denn in Australien soll sie als betrunkener Clown aufgetreten sein und sich öffentlich zu ihrem Sorgerechtsstreit mit ihrem Ex-Mann Guy Ritchie ausgelassen haben. Nicht gerade die feine englische Art. Ihr Konzert in Houston im US-Bundesstaat Texas war hingegen eines der absoluten Highlights der Tour. Denn bei diesem Konzert gedachte Madonna auf berührende Art und Weise dem leider bereits verstorbenen David Bowie. Im Übrigen waren noch andere bekannte Größen aus dem Show-Biz bei der Tour mit dabei und unterstützen Madonna bei verschiedenen Konzerten. Ob Ariana Grande, Katy Perry, Idris Elba, Jessica Chastain oder Amy Schumer, sie alle ließen sich diese Chance nicht entgehen und absolvierten einen Gastauftritt während Madonnas Tour.

Bildquelle: Denis Makarenko / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!