Anzeige
Millionen Euro
Geburtsdatum26. Dezember 1975 (46 Jahre alt)
Geboren inPeterborough, England
NationalitätEngland
Familienstandverheiratet mit Laura Bingham (seit 2016)
BerufAbenteurer, Autor, Filmemacher

Wie viel Geld hat Ed Stafford?

Ed Stafford ist ein englischer Abenteurer und Filmemacher. Berühmtheit erlangte er als erster Mensch, der den gesamten Amazonas, welcher eine Länge von circa 6400 km hat, entlang wanderte. Auf der kaum zugänglichen Strecke legte er rund 9500 Kilometer zurück, als er von der Quelle bis zur Mündung des Amazonas lief. In einem Buch berichtet der Autor von seinem Abenteuer. Zudem nahm er an verschiedenen Survival-Shows im Fernsehen teil. Mit seinen lebensgefährlichen Abenteuern und TV-Shows verdiente Ed Stafford gutes Geld. Das geschätzte Vermögen von Ed Stafford beträgt 1,7 Millionen Euro.

Kindheit und Schule

Einkommen von Ed Stafford Ed Stafford wurde am 26. Dezember 1975 in Peterborough in England geboren. Dort wuchs er in Leicestershire auf. Seine Kindheit verbrachte der heutige TV-Star jedoch nicht bei seinen leiblichen Eltern. Früh adoptierten Barbara und Jeremy Stafford den englischen Jungen. In seiner Jugend war er ein Mitglied der Scout Association, bei der er seine ersten Erfahrungen im Outdoor-Bereich erlebte. Bei der Scout Association handelt es sich um den britischen Pfadfinderverband. Seine schulische Ausbildung absolvierte Ed Stafford auf der Uppingham School. Anschließend ging es zum Studium an die Newcastle University. Das Geografie-Studium schloss Stafford mit einem Bachelor of Science ab.

Ed Stafford bei der British Army

Im September 1998 begann die militärische Karriere des Abenteurers. Dieser trat nämlich in die Royal Military Academy Sandhurst ein. Dort wurde er zum zweiten Leutnant in der British Army. Stafford verbrachte seine Zeit im Devon and Dorset Regiment. Bevor er nach vier Jahren die Armee verließ, wurde er zum Kapitän befördert. In Kombination mit der Zeit bei den Pfadfindern weckte die Armeezeit außerdem die Leidenschaft, einzigartige Survival-Herausforderungen zu bewältigen.

Die Amazonas-Reise des Abenteurers

Am 2. April 2008 begann dann das größte Abenteuer von Ed Stafford und damit auch der Grundstein für sein heutiges Vermögen. Gemeinsam mit seinem Freund Luke Collyer wollte der Brite den Amazonas entlang wandern. Seine Wanderreise begann an der Südküste von Peru. Doch sein Freund Collyer gab die extreme Herausforderung nach drei Monaten auf. Ed Stafford überwand seinen inneren Schweinehund und war im August 2010 der erste Mensch der Welt, der den gesamten Amazonas entlang wanderte. Den Rekordversuch widmete der Überlebensspezialist verschiedenen Wohltätigkeitsorganisationen.

Übrigens ging dem britischen Ex-Soldat das Geld auf der Reise aus. Durch seine YouTube-Videos und Paypal-Links konnte sich Ed Stafford jedoch mit etwas Einkommen über Wasser halten. Auf seiner über zwei Jahre langen Reise wurde er bedroht, verletzt und verhaftet. Für seinen Weltrekord bekam Stafford verschiedene Auszeichnungen. Beispielsweise ernannte ihn die Sendung ABC News zur Person der Woche, während er dann 2010 einer der National Geographic Adventurer wurde. Zudem wurde er 2011 zum europäischen Abenteurer des Jahres ernannt.

Einkommen mit dem Buch Walking the Amazon

Gehalt von Ed Stafford In seinem Buch Walking the Amazon berichtet Ed Stafford von seiner einprägsamen Reise durch Südamerika. Da der Abenteurer in seinem Alltag viel filmt und auch zudem alle Erlebnisse aufzeichnet, brachte er zwei Jahre nach dem Erreichen des Ziels sein detailliertes Buch heraus. Mit den Erlösen aus dem Buchverkauf kann Stafford sein Vermögen weiter steigern.

Survival-Shows im Fernsehen

Ed Stafford erlangte große Bekanntheit durch seine Expedition entlang des Amazonas. Im Anschluss engagierten ihn verschiedene TV-Sender für Survival-Shows. Für Discovery Channel sollte er 60 Tage im Pazifik ohne Nahrung und Ausrüstung überleben. Zudem entdeckte er für Discovery Channel unbekannte Orte auf der ganzen Welt. 2019 gab es die Uraufführung der neuen Überlebensshow von Ed Stafford. Dort trat er in der ersten Staffel gegen sechs Konkurrenten an. Drehorte für die Überlebensshow im Wettbewerbsformat waren Kasachstan, Mongolei, Palau, Thailand oder Indien. Seine Shows werden auch auf DMAX ausgestrahlt. Mit den Einnahmen aus den Shows kann er sein Vermögen weiter ausbauen.

Privates von Ed Stafford

Der britische Abenteurer wuchs bei seinen Adoptiv-Eltern auf. Nach seiner Expedition durch den Amazonas suchte er seine leiblichen Eltern. Ed Stafford hat zwei jüngere, leibliche Brüder. 2016 heiratete er Laura Bingham in Leicestershire. Laura Bingham ist ebenfalls eine Abenteurerin, die die Leidenschaft Staffords teilt. 2017 brachte sie den ersten Sohn zur Welt, im August 2020 folgten Zwillinge.

Bildquellen:
@Ed Stafford / Facebook

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.