Anzeige
Millionen Euro
Geburtsdatum02. April 1967 (54 Jahre alt)
Geboren inIstanbul, Türkei
NationalitätTürkei
Familienstandverheiratet mit Nevbahar Demirağ (seit 2005)
BerufUnternehmer, Fußballfunktionär
Voller NameAli Yıldırım Koç
SpitznameAli Koç
Kinder2 (Kerim Rahmi, Sadberk Leyla)
VereinspräsidentFenerbahçe Istanbul
Stellvertretender VorstandsvorsitzenderKoç Holding A.Ş.

Wie reich ist Ali Koç?

Ali Koç gehört zur reichsten Unternehmerfamilie der Türkei und ist auch auf politischer Ebene kein Unbekannter. Der Istanbuler studierte in Harvard, arbeitete bei amerikanischen Großkonzernen und stieg früh in die familieneigene Holding ein. Auf politischer Ebene steht Ali Koç wie der Rest seiner Familie dem türkischen Präsidenten Erdoğan eher kritisch gegenüber. Dies machte seinen deutlichen Sieg im Machtkampf um die Präsidentschaft des türkischen Fußballclubs Fenerbahçe Istanbul zu einer großen Überraschung. Das geschätzte Vermögen von Ali Koç beträgt 820 Millionen Euro.

Internationale berufliche Erfahrungen

Verdienst von Ali Koç Ali Koç wurde im Jahr 1976 in Istanbul geboren. Er stammte aus einem sehr guten Elternhaus. Als Sohn einer Milliardärs-Familie hatte er schließlich die besten Voraussetzungen, um eine vielversprechende Karriere zu beginnen. Nach seiner Schulzeit in London studierte der gebürtige Türke zunächst in Texas. Dann anschließend machte er an der Harvard Universität seinen Master of Arts in der Betriebswirtschaftslehre. In den USA war er zunächst für die beiden Großbanken Morgan Stanley und American Express tätig. Im Alter von 30 Jahren wurde Ali Koç dann aktiv in das familieneigene Unternehmen, die Koç-Holding, berufen und war hier in verschiedenen Positionen tätig. Dabei konzentrierten sich seine Tätigkeiten vor allem auf die türkische Bankenbranche. Koç verwirklichte sich schnell im Familiengeschäft und förderte zugleich auch das Wachstum der Holding. Dies lässt natürlich als Beteiligter an der Holding ebenso sein eigenes Vermögen weiter ansteigen.

Das Vermögen der Familie Koç

Die Koç-Familie gilt mit einem privaten Vermögen von über 6,6 Milliarden Euro als eine der reichsten Familien der Türkei. Dabei ist das Familienvermögen auf das eigene Unternehmen Koç Holding zurückzuführen. Einen großen Teil der Umsätze erzielt die Firma im Energiesektor, wobei sie auch erheblichen Einfluss auf den Bankensektor der Türkei ausübt. Die Familie hat zudem gute Kontakte in die amerikanische Wirtschaftswelt. Dies zeigt sich vor allem bei der Besetzung der Aufsichtsratsplätze der konzerneigenen Unternehmen. Seit dem Jahr 1997 ist Ali Koç schon in zahlreichen Funktionen der Holding tätig. Als stellvertretender Vorstandsvorsitzender ist er für eine moderne wie auch nachhaltige Ausrichtung des Unternehmens verantwortlich.

Koç Holding

Die türkische Unternehmensgruppe Koç Holding A.Ş. ist börsennotiert und beschäftigt weltweit mehr als 85.000 Mitarbeiter. Die Gründung erfolgte bereits im Jahr 1926 von Vehbi Koç, damals noch als Handelsunternehmen für Glühlampen, Automobile und Baumaterial. Die Geschäftsbereiche haben sich seitdem stark erweitert. Neben Automobilfabriken und Bau agiert die Unternehmensgruppe in den folgenden Sektoren: Finanzdienstleistungen, Energie, Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte, Lebensmittel, Informationstechnik und Tourismus. Im Jahr 2018 wurde ein gesamter Umsatz von 29,8 Milliarden US-Dollar erzielt. Die Koç Holding ist für rund 8% der türkischen Wirtschaftsleistung sowie 9% der landesweiten Exporte der Türkei verantwortlich. Das börsennotierte Unternehmen ist im Mehrheitsbesitz der Gründerfamilie Koç.

Machtkampf um einen Fußballclub

Einkommen von Ali Koç Die Kampfabstimmung um die Präsidentschaft von Fenerbahçe Istanbul wurde auch auf der politischen Ebene intensiv verfolgt. Schließlich gab es einen Zweikampf aus zwei ganz unterschiedlichen politischen Lagern. Aziz Yildirim, der Vorgänger von Ali Koç, gilt als Erdoğan-Freund und ist offener AKP-Anhänger. Yildirim musste nach der Manipulation mehrerer Fußballspiele unter anderem für ein Jahr ins Gefängnis und überstand in seiner 20-jährigen Amtszeit zahlreiche Ablösungsversuche. Auch Erdoğan stand seinem Freund im Wahlkampf zur Seite. Letztendlich konnte jedoch selbst die präsidiale Unterstützung die Niederlage nicht abwenden. Mit einer überwältigenden Mehrheit von fast 80 Prozent gewann dann Ali Koç die Abstimmung um die Präsidentschaft. Fenerbahçe Istanbul gilt dabei als einer der wichtigsten Fußballclubs in der Türkei.

Ali Koç als Präsident von Fenerbahçe Istanbul

Der gewonnene Machtkampf im Sommer 2018 wurde oft als ein Aufbruch in eine neue politische Ära betitelt. Yildirim hinterließ seinem Nachfolger jedoch eine echte Mammut-Aufgabe: Den Verein Fenerbahçe Istanbul mit mehr als 600 Millionen Euro an Verbindlichkeiten. So bekam der begnadete Unternehmer Ali Koç den Auftrag, seinem Namen als Geschäftsmann gerecht zu werden und als Präsident von Fenerbahçe Istanbul den Verein neu aufzubauen.

Bildquellen:
Titelbild: oguzhankuyucu [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons
Sakhalinio [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verpasse keine Updates

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Ali Koç: Vermögen des Unternehmers & Fenerbahçe Boss 2021

Ali Koç ist erfolgreicher türkischer Geschäftsmann und Präsident des Fußballvereins Fenerbahçe Istanbul. Sein Vermögen ist gigantisch hoch.
 
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!