Anzeige
Milliarden Euro
Geburtsdatum19. September 1965 (55 Jahre alt)
Geboren inİskenderun, Türkei
NationalitätDeutschland
Familienstandverheiratet mit Özlem Türeci (seit 2002)
BerufMediziner, Unternehmer
Kinder1
Gründer & VorstandsvorsitzenderBioNTech

Wie reich ist Uğur Şahin?

Als Kind kam Uğur Şahin aus der Türkei nach Deutschland. Sowohl sein Abitur als auch sein Medizinstudium schloss er mit Auszeichnung ab. In den 2000er-Jahren gründeten er und seine Frau Özlem Türeci zwei Firmen – darunter BioNTech, das 2020 den weltweit ersten Impfstoff gegen COVID-19 entwickelte. Vom Börsenerfolg des Unternehmens profitiert auch das Vermögen seines Gründers. Das geschätzte Vermögen von Uğur Şahin beträgt 9,42 Milliarden Euro.

Das Milliarden-Vermögen von Uğur Şahin

Vermögen von BioNTech Schon mit dem Verkauf seines Unternehmens Ganymed Pharmaceuticals im Jahr 2016 verdiente Uğur Şahin eine erhebliche Geldsumme. Der Kaufbetrag lag bei 422 Millionen Euro, wozu nach Erreichen bestimmter Ziele noch bis zu 860 Millionen Euro kommen können. Anfang 2020 belief sich das Privatvermögen des Mediziners auf 650 Millionen Euro. Dank des Erfolgs seiner Firma BioNTech stieg es anschließend noch weiter gigantisch hoch an und vervielfachte sich in den Milliarden-Bereich. Da Şahin 17,3 Prozent der BioNTech-Aktien hält, wurde er mehrfacher Milliardär und befindet sich inzwischen unter den reichsten Menschen der Welt.

Vom Einwanderer zum ausgezeichneten Mediziner

Şahin kam als Vierjähriger mit seiner Mutter nach Köln, wo sein Vater für Ford tätig war. Uğur Şahin machte 1984 als Jahrgangsbester sein Abitur an einem Kölner Gymnasium. Danach studierte er an der Universität zu Köln Medizin. Ab 1991 war er dort als Assistenzarzt für Innere Medizin tätig. Im darauffolgenden Jahr promovierte er cum laude und wechselte an das Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg, wo er ebenfalls als Assistenzarzt für Innere Medizin arbeitete. Daneben studierte er bis 1994 an der Fernuniversität Hagen Mathematik.

Millionenschwerer Firmenverkauf

Im Jahr 2000 wurde Uğur Şahin Gastwissenschaftler am Institut für Experimentelle Immunologie im Universitätsspital Zürich. Noch im gleichen Jahr ging er dann an die Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und übernahm in der Folgezeit in der dortigen Universitätsmedizin verschiedene leitende Aufgaben. Zudem gründeten er und seine Lebenspartnerin Özlem Türeci 2001 die Firma Ganymed Pharmaceuticals. Diese entwickelte einen monoklonalen Antikörper, der dem Kampf gegen Magen- und Speiseröhrenkrebs dienen soll. Ganymed Pharmaceuticals wurde 2016 an das japanische Unternehmen Astellas zum Grundbetrag von 422 Millionen Euro verkauft. Zum Verkaufspreis kommen bis zu 860 Millionen hinzu, deren Zahlung vom Erfolg des entwickelten Antikörpers abhängig ist. Mit diesem Exit konnte Uğur Şahin bereits ein riesiges Vermögen aufbauen.

Gründung und Erfolg von BioNTech

Vermögen von Uğur Şahin

Şahin und Türeci, die 2002 heirateten, gründeten 2008 mit Christoph Huber die BioNTech RNA Pharmaceuticals GmbH mit Sitz in Mainz, Deutschland. Die Firma übernahm schon bald darauf andere Unternehmen, begann mit der Entwicklung von Medikamenten auf mRNA-Basis und schloss viele verschiedene Kollaborationen. Anschließend im Jahr 2019 wurde die Firma in eine SE umgewandelt und ging an die amerikanische Börse. 17,3 Prozent der BioNTech-Aktien verblieben dabei bei Şahin.

Impfstoff gegen COVID-19

Anfang 2020 fokussierten sich die Bemühungen von BioNTech auf die Entwicklung eines Impfstoffs gegen die vom Coronavirus ausgelöste Infektionskrankheit COVID-19. In Kooperation mit dem amerikanischen Pharmaunternehmen Pfizer erfolgte dann die Herstellung des Impfstoffes. Unter dem Namen Comirnaty wurde es noch 2020 sowohl von der Weltgesundheitsorganisation WHO und der Europäischen Union als auch von über 45 Ländern zugelassen.

Im Juli 2020 bestellten die USA 100 Millionen Dosen des Impfstoffs und sicherten sich zugleich die Option auf weitere 500 Millionen Dosen. Bis Februar 2021 kaufte die EU insgesamt 500 Millionen Dosen. Der Preis pro Dosis betrug dabei rund 16 Euro. Die Erfolge von BioNTech ließen auch den Wert der Aktien des Unternehmens steigen. Lag dieser im Oktober 2019 noch unter 15 Dollar, so stieg er im April 2021 auf mehr als 170 Dollar pro Wertpapier. Als Aktionär mit 17,3% Anteilen am Unternehmen profitiert Uğur Şahin enorm von dieser Wertsteigerung. Sein Vermögen ist dadurch um ein Vielfaches gewachsen und er wurde vom Millionär zum Milliardär.

Bildquellen:
Stefan Albrecht / BioNTech [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons
Duhaas / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verpasse keine Updates

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Uğur Şahin: Vermögen des BioNTech Gründers & CEO 2021

Uğur Şahin hat mit BioNTech einen Impfstoff gegen COVID-19 entwickelt. Mit seinem Vermögen wurde er dadurch vom Millionär zum Milliardär.
 
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!