Wie reich ist Steffi Graf?

Dass Steffi Graf millionenschwer ist, ist angesichts ihrer beeindruckenden sportlichen Leistungen nicht weiter verwunderlich. Immerhin konnte sie im Laufe ihrer Karriere 21,9 Millionen US-Dollar in Form von Tennis Preisgeldern mit nach Hause nehmen. Auch als Werbegesicht ist die schöne Steffi schon häufig in Erscheinung getreten. Dass sie einen nicht minder wohlhabenden Tennisspieler geheiratet hat, war ebenso zuträglich für ihr Vermögen. Ihr Gatte ist noch reicher, Andre Agassi hat ein Vermögen von 155.000.000 Euro. Das geschätzte Vermögen von Steffi Graf beträgt 35 Millionen Euro.

Einkommen von Steffi GrafDie Tochter und der Sohn des It-Couples aus der Tenniswelt müssen also keine Angst davor haben, in nächster Zeit am Hungertuch nagen zu müssen. Gleich 22 Mal hat Steffi Graf den Grand Slam für sich entschieden. Auch ein weiterer Rekord ist ihr sicher: Niemand hat bisher die Tennis-Weltrangliste so lange angeführt wie diese Frau. Immerhin 377 Wochen waren es. Zudem gibt es keine andere Tennisspielerin, die sich bisher den Golden Slam sichern konnte. Denn 1988 hat die Deutsche nicht nur alle vier Grand Slams für sich entscheiden, sondern war auch bei Olympia erfolgreich. Das muss ihr wahrlich erst einmal einer nachmachen!

Der Werdegang des Tennis-Wunderkinds

Bereits im zarten Alter von drei Jahren hatte die spätere Tennis-Ikone zum ersten Mal einen Schläger in der Hand. Ihr 2013 verstorbener Vater, Peter Graf, hatte seiner Tochter diese Richtung vorgegeben und somit den Grundstein für ihre spätere Millionenkarriere gelegt. Nachdem der Vater seine Tochter intensiv förderte, konnte Steffi das Jüngsten-Turnier in München bereits mit nur fünf Jahren für sich entscheiden. Peter Graf ging einige Jahre später sogar so weit, dass er seine bisherige Karriere komplett an den Nagel hängte, um sich ganz auf Steffis Tenniskarriere konzentrieren zu können.

Vermögen von Steffi Graf und Andre Agassi1981 trat Steffi Graf dann mit nur elf Jahren bei der deutschen Hallenmeisterschaft der erwachsenen Tennisdamen an und lieferte sich mit Eva Pfaff einen harten Kampf. Damals war Eva auf Platz 80 der Weltrangliste anzutreffen. Dennoch gelang es ihr erst nach drei harten Sätzen gegen die junge Steffi siegreich hervorzugehen. Den Titel „Wunderkind“ hatte Steffi Graf spätestens zu diesem Zeitpunkt in der Presse weg. Im Alter von nur 13 Jahren konnte Steffi dann die Jugendmeisterschaften der 18-Jährigen für sich entscheiden. Erst 1987 ging als das Jahr ihres Durchbruchs in die Geschichte ein.

Viele Siege für die deutsche Tennisspielerin

Zu diesem Zeitpunkt konnte sich Steffi endlich die Pole-Position der Tennis-Weltrangliste sichern. Es sollten noch viele weitere Siege folgen. Schließlich war Steffi von 1988 bis 1990 geradezu dominant. In diese Ära fällt auch ihr Golden Slam. Dennoch ist ihre Karriere nicht immer rosig verlaufen. Auch einen Steuerskandal musste Steffi Graf bereits auf ihrem Konto verbuchen. 1999 feierte sie dann zugleich ihr Comeback und beendete ihre Karriere ganz offiziell. Im gleichen Jahr schaffte sie es auch, sich zum nunmehr fünften Mal den Titel von Deutschlands Sportlerin des Jahres zu sichern.

Steffi Graf hat im Jahr 2011 den erfolgreichen US-amerikanischen Tennisspieler Andre Agassi geheiratet. Gemeinsam haben die beiden einen Sohn sowie eine Tochter. Inzwischen lebt Steffi Graf mit ihrer Familie in Las Vegas.

Bildquellen:
Titelbild: Chris Eason / Flickr [CC-BY 2.0]
Joe Seer / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verpasse keine Updates

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Steffi Graf: Das Vermögen der ehemaligen Tennisspielerin 2019

Steffi Graf legte eine glänzende Karriere als Tennisspielerin hin. Sie konnte sich viele Preisgelder verdienen und so ein großes Vermögen ansammeln.
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!