Millionen Euro
StaatsbürgerschaftDeutschland
TV-SerieSteel Buddies – Stahlharte Geschäfte
Geburtsdatum29. August 1967 (53 Jahre alt)
BerufUnternehmer, Inhaber von Morlock Motors, TV-Persönlichkeit (Reality TV bei DMAX)
Kinder1
FirmaMorlock Motors Michael Manousakis e.K.

Wie viel Geld hat Michael Manousakis?

Dafür, dass Michael Manousakis ganz öffentlich im Fernsehen auftritt, ist nur relativ wenig zu seiner Person bekannt. Es darf gemunkelt werden, dass der Unternehmer nicht nur mehrere Hunderttausend Euro, sondern sogar millionenschwer ist. In jedem Fall hat er sich inzwischen mehrere finanzielle Standbeine aufgebaut. Nicht nur als Unternehmer verdient er mit seiner Firma Morlock Motors Geld. Der Kaufmann ist zusätzlich auch bereits sehr erfolgreich bei DMAX im TV in Erscheinung getreten und hat für die Arbeit vor der Kamera selbstverständlich eine lohnenswerte Gage eingestrichen. Das geschätzte Vermögen von Michael Manousakis beträgt 2,5 Millionen Euro.

Steel Buddies – Stahlharte Geschäfte auf DMAX

Einkommen von Michael ManousakisDie Serie „Steel Buddies“ wurde bereits 2014 zum ersten Mal im deutschen TV ausgestrahlt. Inzwischen sind einige Staffeln der Serie erschienen, die sich rund um die Firma von Michael Manousakis dreht. Immerhin ist das Geschäftsmodell des erfolgreichen Unternehmers ein ganz besonderes. Er hat einen Exklusivvertrag mit der U.S. Army, der vorsieht, dass er deren Altbeständige komplett aufkaufen muss. Darunter befinden sich zwar vor allem, aber eben nicht nur Fahrzeuge, sondern auch Gebrauchsgegenstände wie diese:

  • Maschinen
  • Bekleidung
  • Militärausrüstung
  • Verschiedene Gebäudegegenstände
  • Elektronikartikel

Mittlerweile hat sich Michael Manousakis mit einem kompletten Team umgeben, welches nur damit beschäftigt ist, die angekauften Artikel der US-Armee zu sortieren, diese zu katalogisieren und sie zum Verkauf vorzubereiten. Anschließend kaufen Händler und Privatleute die Artikel auf. Viele der Artikel lagern jedoch zunächst auf dem Firmengelände von Morlock Motors, bevor sich der passende Käufer, teilweise auch bei Auktionen, gefunden hat. Eine der kuriosesten Auktionen des Unternehmers umfasste 1.000 Tampons, die für 60 Euro einen neuen Besitzer fanden. Dabei hatte sich das Startgebot auf nur 1 Euro belaufen.

Was ist über Michael Manousakis bekannt?

Michael Manousakis mit Julie-CristieDas Geschäft von Michael Manousakis besteht nicht nur aus dem Weiterverkauf diverser Gegenstände des US-Militärs. Vielmehr hat sich Morlock Motors zusätzlich darauf spezialisiert, militärische sowie zivile Fahrzeuge aus den Vereinigten Staaten von Amerika zu reparieren und diese zu restaurieren. Daher umfasst das Firmengelände auch eine Werkstatt. Jenseits seiner Ankäufe von der U.S. Army lässt sich der Geschäftsführer immer wieder dazu hinreißen, andere außergewöhnliche Waren und Fahrzeuge anzukaufen, um damit ebenfalls Handel zu treiben. Der Inhaber von Morlock Motors ist eben Kaufmann durch und durch. Julie-Cristie Neal kümmert sich in Amerika um den Exporthandel von Morlock Motors.

Dabei betont Michael Manousakis ausdrücklich, dass er es als ehemaliger Gesamtschüler zu seinem heutigen Erfolg geschafft hat. Eine abgeschlossene Berufsausbildung hat die TV-Persönlichkeit nicht, wenngleich sein kaufmännisches Talent schlichtweg nicht von der Hand zu weisen ist. Von seiner Arbeit als freier Pannenhelfer bis hin zu seiner Zeit als Bergungstaucher in Nigeria hat Michael Manousakis schon die verschiedensten Wege gefunden, um Geld zu verdienen. Seine Firma Morlock Motors hat er im Jahr 1994 gegründet und ist seitdem äußerst erfolgreich. Immerhin ist das TV-Format „Steel Buddies“ inzwischen auch in anderen Ländern, wie zum Beispiel in synchronisierter Form in Japan und Russland, zu sehen.

Morlock Motors

Das Team um Morlock Motors besteht aus einigen Personen, allen voran natürlich Michael Manousakis als Geschäftsführer des Unternehmens. Gefolgt von seinem Stellvertreter, Alexander Janowsky, der als Bürochef fungiert. Er kümmert sich dabei um die Bestandsaufnahme der Lieferungen, die Buchhaltung sowie den Verkauf der Artikel von Morlock Motors. Rosi Kötting-Drescher ist die Chefmechanikern, die sich mit den weiteren Angestellten um die Reparaturen wie auch Restaurierungen der Fahrzeuge kümmert. Der Metallbaumeister Michael Kurkowski ist zuständig für Sonderanfertigungen und Karosseriearbeiten. Günter Zschimmer ist der Lackierer von Morlock Motors. Ingo Meier ist als Werkstattleiter tätig. Julie-Cristie Neal ist für den Exporthandel zuständig. Zum Team zählen noch weitere Mechaniker, die für Arbeiten an den Fahrzeugen, das Entladen der Lieferungen und auch das Sortieren und Aufbereiten der Waren zuständig sind.

Michael Manousakis privat

Steel Buddies und Julie-Cristie NealMichael hält sein Privatleben wirklich privat und lässt so keine Informationen über sich und seine Familie an die Öffentlichkeit. So manches ist aber mittlerweile doch aus Steel Buddies – Stahlharte Geschäfte bekannt. Zum Beispiel, dass Mister Morlock Motors eine stattliche Größe von fast zwei Metern hat. Er ist verheiratet, das ein oder andere Mal hat er seine Frau in der Serie erwähnt. Gemeinsam hat das Ehepaar Manousakis eine Tochter.

Michael Manousakis liebt Abenteuer

In seiner Freizeit geht er gerne abenteuerlichen Hobbys wie Tauchen, Bergsteigen und Sportschießen nach. Außerdem besitzt der Unternehmer eine Privatpilot Lizenz. Ihm gehören auch Flugzeuge, die natürlich auch seinem Millionenvermögen zuzurechnen sind. Zu seinem Besitz gehört auch eine Antonow An-2, welche er bereits für eine erfolgreiche Atlantik-Überquerung genutzt hat. Seinen Wehrdienst hat Michael Manousakis im Übrigen in Mannheim abgeleistet und sich dabei wahrscheinlich einige der zentralen Fähigkeiten angeeignet, die ihn so wohlhabend gemacht haben.

Bildquellen:
@SteelBuddies / Facebook
@realjcneal / Instagram

5 Kommentare
5 Kommentare
  1. Marcel Peyer

    Seinen Jahrgang kennt man doch auch: da er den 50. Geburtstag in einer seiner Episoden feierte, muss man nur schauen, von welchem Jahr diese ist. Es war 2017, folglich hat er Jahrgang 1967.

    Antworten
    • Patrick

      Hi Marcel, danke für den Hinweis! Wir haben das jetzt nochmal recherchiert und das Geburtsdatum ergänzt.

      Antworten
  2. Jose

    MIr gefällst, ich schau mir die Sendung übers Satellitennetz aus Spanien aus an, der kultigste ist der kölsche Lackierer
    Schönen Gruss aus Sevilla

    Antworten
    • Schmidt

      Wieso Spinner ?
      Er ist anders als der langweilige Durchschnittsdeutsche, der überall nur
      Probleme sieht und sich auf rumjammern beschränkt.
      Mir macht der Typ Spass.

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verpasse keine Updates

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Michael Manousakis: Das Vermögen des Steel Buddie 2020

Michael Manousakis ist mit seiner Firma Morlock Motors aus Steel Buddies auf DMAX bekannt. Sein Vermögen steigt laufend an.
 
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!