Anzeige
Milliarden Euro
Geburtsdatum21. September 1964 (57 Jahre alt)
Geboren inFarigliano, Italien
Nationalit�tItalien
Familienstandverheiratet mit Paola Rossi
BerufUnternehmer
Kinder2
VorstandsvorsitzenderFerrero S.p.A.

Wie reich ist Giovanni Ferrero?

Nutella, Kinder Schokolade, Duplo, Raffaello – Naschkatzen bekommen bei diesen Namen leuchtende Augen. Hergestellt und vertrieben werden die dazugehörigen Produkte von ein und derselben Firma: Ferrero. Deren Vorstandsvorsitzender ist Giovanni Ferrero, der Enkel des Ferrero-Gründers. Er war von 1997 bis 2017 Geschäftsführer der Firma, unter ihm vergrößerte sich Ferrero zunehmend und übernahm beispielsweise die Süßwaren-Sparte von Nestlé. Das geschätzte Vermögen von Giovanni Ferrero beträgt 29,63 Milliarden Euro.

Das Vermögen von Giovanni Ferrero

Einkommen von Giovanni Ferrero Zwanzig Jahre lang war Giovanni Ferrero Geschäftsführer von Ferrero, dem Unternehmen, das sein Großvater Pietro im Jahr 1946 gegründet hat. Seit 2015 ist er Vorstandsvorsitzender der Firma, die mit Produkten wie Nutella, Hanuta und Kinder Schokolade jedes Jahr Milliardenumsätze macht. Im Geschäftsjahr 2020 waren es 12,5 Milliarden Euro. So verwundert es nicht, dass Giovanni Ferrero mit seinem Vermögen der reichste Bürger Italiens ist. Allein zwischen April 2020 und April 2021 steigerte er sein Vermögen von 20,9 auf 30 Milliarden Euro. In der Liste der reichsten Menschen der Welt liegt er damit unter den Top 50.

Die Entstehung eines Weltkonzerns

Giovanni Ferrero ist der Sohn von Michele Ferrero. Dessen Vater Pietro Ferrero entwickelte 1946 die allseits beliebte Nuss-Nougat-Creme Nutella. Für deren Vertrieb gründete er die Firma Ferrero S.p.A. Später brachte sie weithin bekannte Produkte wie Ferrero Rocher, Kinder Schokolade, Nutella, Hanuta, Duplo, Giotto und Yogurette, aber auch Raffaello und Tic Tac auf den Markt. Pietro Ferrero erlebte dies jedoch nicht mehr, da er 1949 starb. Erst übernahm seine Witwe die Geschäfte, kurz darauf dann sein Sohn Michele Ferrero. 1963 wurde dessen erster Sohn Pietro geboren, ein Jahr später kam Giovanni zur Welt.

Einstieg ins Familienunternehmen

Vermögen von Giovanni Ferrero Giovanni Ferrero besuchte ab 1975 eine Europäische Schule in Brüssel. Nach seinem Abschluss ging er nach Annville (Pennsylvania) in den USA, wo er am dortigen Lebanon Valley College ein Marketing-Studium begann. Anschließend arbeitete er für das Unternehmen seiner Familie. Er ging zunächst nach Belgien und war dort für die Marke Tic Tac tätig. Später wurde er erst Manager der Geschäfte in Deutschland und erhielt dann dank seiner Tätigkeiten Einblicke in die Entwicklungen in Brasilien, Argentinien, Mexiko und den USA. 1992 wurde er zum Leiter der internationalen Geschäfte von Ferrero mit Büro in Brüssel.

Alleinige Verantwortung

Im Jahr 1997 zog sich Michele Ferrero als Geschäftsführer des Familienunternehmens zurück und wurde Vorstandsvorsitzender. Das Tagesgeschäft überließ er seinen Söhnen. Giovanni kümmerte sich fortan um die kreativen Entscheidungen des Konzerns, während Pietro die Produktentwicklung und die Logistik leitete. Im April 2011 starb Pietro in Südafrika, wodurch Giovanni alleiniger Geschäftsführer wurde. Vier Jahre später starb auch sein Vater und Giovanni übernahm zusätzlich dessen Rolle als Vorstandsvorsitzender. In seiner Doppelfunktion trieb er verschiedene Übernahmen voran, unter anderen die des türkischen Haselnussverarbeiters Oltan. 2016 gründete Giovanni Ferrero in Belgien die CTH Invest und übergab deren Führung an seine Frau Paola Rossi. Über CTH kaufte Ferrero weitere Unternehmen auf, darunter den belgischen Backwarenhersteller Delacre. Die übernommenen Firmen werden unter der Regie von Unternehmen geleitet, die ebenfalls Ferrero besitzt. Der Hauptsitz des Familienunternehmens befindet sich inzwischen aus steuerlichen Gründen in Luxemburg.

Rückzug aus dem Ferrero-Tagesgeschäft

Im September 2017 übergab Giovanni Ferrero die Geschäftsführung an Lapo Civiletti – den ersten CEO in der Geschichte der Firma, der nicht aus der Familie stammt. Im Januar 2018 erwarb Ferrero die Süßwaren-Sparte von Nestlé in den USA. Die Übernahme kostete rund 2,3 Milliarden Euro. Im Juni 2021 folgte der Kauf der britischen Burton’s Biscuit Company für rund 425 Millionen Euro, und zwar erneut über die CTH. Giovanni Ferrero ist weiterhin Vorstandsvorsitzender von Ferrero.

Giovanni Ferrero tritt zuweilen auch als Buchautor in Erscheinung. Seit 1990 hat er acht Bücher veröffentlicht. Dabei handelt es sich teilweise um wirtschaftliche Abhandlungen, in den meisten Fällen aber um Romane.

Bildquellen:
Mehaniq + Pavlofox Ukraine/ Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verpasse keine Updates

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Giovanni Ferrero: Das Vermögen des reichsten Italieners 2021

Giovanni Ferrero ist der reichste Italiener und verdient mit Nutella, Hanuta, Kinder Schokolade & Co ein Milliarden-Vermögen.
 
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!