55.000 US-Dollar, sprich gut 48.713 Euro muss Charlie Sheen im Monat an Unterhalt für seine beiden Kinder zahlen. Das soll er sich nun nicht mehr leisten können. Fast 585.000 Euro sind es schließlich, die er pro Jahr an Ex-Ehefrau Brooke Mueller überweisen muss, die sich um die gemeinsamen Zwillingssöhne Max und Bob kümmert. Charlie Sheen fordert also, dass die Höhe der monatlich fälligen Unterhaltszahlungen drastisch reduziert werden soll. Dabei gibt der Schauspieler an, dass er zu der Zeit, als der den Unterhaltszahlungen in dieser horrenden Höhe zugestimmt hatte, allein durch die weltweite Ausstrahlung von alten „Two and a Half Men“-Folgen rund 613.000 US-Dollar (542.000 Euro) pro Jahr verdient hat.

Ist Charlie Sheen pleite? Wohl kaum…

Allerdings musste er diese Lizenzrechte aufgrund finanzieller Schwierigkeiten abtreten und erhielt im Gegenzug eine stolze Einmalzahlung in Höhe von 26,75 Millionen US-Dollar (23,7 Millionen Euro). Da sollte man meinen, dass er die Unterhaltszahlungen von seinem Vermögen durchaus bezahlen kann, auch wenn Charlie Sheen aktuell vielleicht über wenig weitere Einnahmequellen verfügt. Immerhin soll das Vermögen von Charlie Sheen gut 150 Millionen US-Dollar (fast 133 Millionen Euro) hoch sein, so dass absolut nicht klar ist, warum er plötzlich meint, dass er sich die Unterhaltungszahlungen nicht mehr leisten könne. Natürlich würden diese Zahlungen an seinem Vermögen nagen, doch das Geld ist auf jeden Fall da.

Charlie Sheen selbst gibt an, dass er aktuell monatlich rund 87.300 US-Dollar einnimmt, was in etwa 77.400 Euro entspricht. Allerdings bekommt auch Charlie das Los vieler Schauspieler zu spüren, da seine monatlichen Einnahmen sehr stark fluktuieren. Im Februar dieses Jahres soll er gar nur 6.000 US-Dollar, also gut 5.300 Euro verdient haben. Wenn man bedenkt, dass Charlie Sheen trotz seines stattlichen Vermögens Kreditkartenschulden hat, dann fragt man sich also wirklich, ob dieser Mann mit Geld umgehen kann. Welche Kürzung der monatlichen Unterhaltungszahlungen ihm vorschwebt, hat Charlie Sheen noch nicht bekannt gegeben. Er wird nun also mit seiner Ex Brooke Mueller verhandeln müssen. Hoffentlich bleibt das Wohl der beiden Söhne trotz der möglichen finanziellen Streitigkeiten zwischen ihren Eltern nicht auf der Strecke.

Foto: s_bukley / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nie mehr Updates verpassen

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Charlie Sheen hat Probleme mit Unterhaltszahlungen

Charlie Sheen gab an, sich die Unterhaltszahlungen für seine beiden Kinder nicht mehr leisten zu können. Ist er etwa pleite?
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!