Ob Rauchen, Trinken oder Glücksspiel, mit diesen Sünden lässt sich unheimlich viel Geld verdienen, wovon die Milliardäre aus unserem Ranking wohl allesamt ein Lied singen können. Ein Blick nach Las Vegas oder hin zur Tabakindustrie zeigt ganz klar, wie viel Geld mit solchen Geschäften wirklich zu machen ist. Vor allem dann, wenn ein wirtschaftlicher Abschwung zu verzeichnen ist, brummen diese Industrien umso mehr. Denn gerade dann scheinen viele Verbraucher in ihrem sündhaften Verhalten Trost zu suchen.

Es gibt sogar einen Mutual Fund, der genau darauf aufbaut. Er trägt den passenden Namen VICEX („vice“ heißt auf Englisch Sünde) und besteht aus Anteilen an Philip Morris, der Las Vegas Sands Corp, Reynolds American, der Altria Group (Marlborough) sowie den Wynn Resorts in Las Vegas. Anleger, die auch mit dem sündigen Geschäft einen fetten Profit einfahren wollen, können genau das jetzt also tun. Insgesamt gibt es sogar 40 Milliardäre, die ihr Geld auf diesem Weg verdient haben. Wir haben uns allerdings nur die Top 10 näher angeschaut. Von Bierbrauern über Casino Mogule bis hin zu Tabak Königen ist alles dabei.

Die Top 10 Milliardäre, die ihr Geld mit dem Geschäft mit der Sünde verdient haben

10 Yuri Shefler: 1,5 Milliarden Euro Vermögen

Der Russe Yuri Shefler hat sein Wahnsinnsvermögen in Höhe von 1,5 Milliarden Euro mit Alkohol verdient. Abgesehen vom Stolichnaya Wodka ist der Russe der Mann hinter insgesamt 380 Alkoholmarken, die in gut 160 Ländern rund um den Globus vertrieben werden. Für gerade einmal 265.000 Euro hatte Yuri Shefler die Wodka-Marke Stoli damals gekauft, als die Privatisierung nach und nach in Russland Einzug hielt. Im Nachhinein wurde dieser Ankauf vom russischen Verfassungsgericht allerdings als illegal befunden. Dies scheint dem Geschäft von Yuri Shefler jedoch nicht einmal im Ansatz geschadet zu haben.

9 Tilman Fertitta: 2,5 Milliarden Euro Vermögen

Der US-Amerikaner hat sein Geld nicht nur mit Casinos, sondern auch mit Restaurants verdient. Landry’s Inc., eines der weltweit größten Restaurantunternehmen, gehört Tilman Fertitta zu 100 Prozent. Darüber hinaus gehören ihm noch die Golden Nugget Casinos in Atlantic City sowie auch in Sin City, Las Vegas.

8 Steve Wynn: 2,5 Milliarden Euro Vermögen

Milliardäre durch das GlücksspielJedem, der schon einmal in Las Vegas war, wird der Name Steve Wynn etwas sagen. Das berühmte Wynn Casino & Resort wäre aus der Skyline von Sin City einfach nicht mehr wegzudenken. Der US-Amerikaner ist ein echter Casino-Mogul. Denn er eröffnete das Mirage Hotel im Jahr 1990 und sorgte damit für neues Leben auf dem inzwischen weltberühmten Las Vegas Strip, der zuvor völlig heruntergekommen war. Ohne Steve Wynn wäre Las Vegas also nicht das, was es heute ist. Neben dem The Mirage und Wynn Resort, hat Steve Wynn auch noch das Treasure Island, Bellagio und Encore eröffnet und hatte seine Finger daher bei einigen der wichtigsten Hotels und Casinos in ganz Las Vegas mit im Spiel.

7 Teddy Sagi: 2,8 Milliarden Euro Vermögen

Auch Teddy hat sein Vermögen dem Glücksspiel zu verdanken. Der aus Israel stammende Unternehmer gründete Playtech, eine Softwarefirma für Glücksspiele, im Jahr 1999. Sagi gehört weiterhin ein Drittel der Firma. Aber auch mit anderen Firmenbeteiligungen ist Teddy Sagi, der übrigens Single ist, reich geworden. Seine Beteiligung an markets.com, die immerhin 86 Prozent betrugt, verkaufte er im April 2014 für die stolze Summe von umgerechnet 389 Millionen Euro, so dass der clevere Unternehmer demnach eine wirklich fette Partie ist.

6 Denise Coates: 3,5 Milliarden Euro Vermögen

Die Britin Denise Coates ist 3,5 Milliarden Euro schwer und hat dieses Vermögen vor allem Online-Glücksspielen zu verdanken. Zusammen mit ihrem Bruder John, der ebenfalls Milliardär ist, ist Denise CEO der Firma Bet365.com, einer der weltweit wohl bekanntesten Glücksspielplattformen im Internet überhaupt. Die Domain hatte Denise schon im Jahr 2000 gekauft, nachdem sie zuvor im Wettlokal ihres Vaters gearbeitet hatte. 2001 ging Bet365.com dann an den Start und Denise und ihr Bruder John waren fortan kaum mehr zu stoppen.

5 Mark Scheinberg: 4,1 Milliarden Euro Vermögen

Online-Glücksspiele haben dem Kanadier Mark Scheinberg ebenfalls zu einem Vermögen von 4,1 Milliarden Euro verholfen. Zusammen mit seinem Vater Isai hat Mark PokerStars gegründet. Die beiden haben es schließlich zum größten Online Poker Unternehmen der ganzen Welt gemacht.

4 Pansy Ho: 4,2 Milliarden Euro Vermögen

Weiter geht es nach Hongkong, wo Pansy Ho ein Vermögen von umgerechnet 4,2 Milliarden Euro dank verschiedener Casino Beteiligungen anhäufen konnte. Pansy ist zum Beispiel am MGM China beteiligt. Sie ist eine echte Business Frau und hat mit dem Glücksspiel ihr Vermögen verdient.

3 Maria Asuncion Aramburuzabala: 5,3 Milliarden Euro Vermögen

Top 10 Milliardäre und die sündigen GeschäfteDie taffe Frau auf unserer Liste steigt gleich auf Platz 3 ein und hat ihr Geld mit Bier und cleveren Investments verdient. Die Mexikanerin ist auch als König des Biers bekannt. Dabei hat sie die Brauerei, auf die ihr jetziges Vermögen zum großen Teil zurückgeht, von ihrem Großvater geerbt, der diese bereits im Jahr 1925 gründete. Der Großteil ihres Reichtums wurde ihr vererbt. Mittlerweile ist sie Großaktionärin und an anderen Unternehmen beteiligt. So zum Beispiel ist sie auch Aktionärin bei der Telekommunikationsgruppe Telmex, welche von Carlos Slim Helú geführt wird.

2 Johann Graf: 7 Milliarden Euro Vermögen

Auf Platz 2 treffen wir einen Österreicher an, der ohne die Welt des Glücksspiels ebenfalls nicht so reich wäre. Seit 1980 stellt Grafs Firma bereits einarmige Banditen für Casinos in der ganzen Welt her, die in gut 31 Ländern dieser Erde verkauft werden. Johann Graf ist Gründer und Mehrheitseigentümer des Glückspielkonzerns Novomatic. Neben Dietrich Mateschitz zählt er zu den reichsten Österreichern und darf sich Self Made Millionär nennen. Graf absolvierte eine Fleischhauerlehre und stieg dann in 1974 in das Glücksspiel Geschäft um.

1 Charoen Sirivadhanabhakdi: 13 Milliarden Euro Vermögen

Mit 13 Milliarden Euro ist unsere Nummer 1 fast doppelt so reich wie Johann Graf auf Platz 2. Der Thailänder hat mit alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränken ein Wahnsinnsvermögen verdient. Chang Beer ist sicherlich das bekannteste Bier der Marke. Aber nicht nur das Bier zählt zu seinen großen Verkaufsschlagern, sondern auch der Thai-Whiskey.

Bildquellen:
Titelbild: Shaiith / Bigstock.com
duallogic / Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nie mehr Updates verpassen

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

10 Milliardäre, die ihr Geld mit sündigen Geschäften verdient haben

Alkohol, Zigaretten und Glücksspiel - dies hat viele zu Milliardären gemacht. Wir zeigen die Top 10 der Milliardäre, die mit Sünden reich wurden.
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!