Wie reich ist Ufo361?

Ufo361, mit bürgerlichem Namen Ufuk Bayraktar, ist am 28. Mai 1988 in Berlin-Kreuzberg geboren. Bereits als Jugendlicher stieß er durch Bekanntschaften auf die Hip-Hop-Szene. Sein Einstieg gelang als Sprayer in der sogenannten THC Crew. Seinen Künstlernamen gab er sich selbst und ist eine Zusammensetzung aus seinem Vornamen Ufuk und der ehemaligen Postleitzahl von Berlin-Kreuzberg (36/61).

Über die THC-Crew gelang er an den Rapper Said, der Mitgründer des Labels Hoodrich ist. Ufo361, Said und der Produzent KD-Supier bildeten schnell ein Trio namens Bellini Boyz. Hierüber erschien 2012 die Bellini Boyz EP. Folglich erschien später im selben Jahr seine erste Solo-EP unter dem Namen Bald ist dein Geld meins. Das geschätzte Vermögen von Ufo361 beträgt 4 Millionen Euro.

Der Werdegang von Ufo361

Einkommen von Ufo361Es dauerte noch bis ins Jahr 2014 als sein erstes Debütalbum mit dem Titel Ihr seid nicht allein erschienen ist. Dies war zugleich auch die letzte Veröffentlichung unter Saids Label. Es wurde damals spekuliert, ob Ufo361 zu Haftbefehls Label Azzlackz wechselt, diese Gerüchte haben sich aber nicht bestätigt.

Er begann ab diesem Zeitpunkt seine Musik in Eigenregie zu veröffentlichen. Dies gelang ihm auch sehr gut. Gegen Ende 2015 veröffentlichte er das Musikvideo Ich bin ein Berliner und erlangte hiermit prompt große Aufmerksamkeit in der Szene. Das Musikvideo ging auch dank der Unterstützung von der 187 Strassenbande, Fler und einigen Rappern aus dem Label Azzlackz viral.

Von der 187 Strassenbande wurde Ufo361 weiterhin gefördert. Er durfte in der Columbiahalle in Berlin seinen Hit performen. Anfang 2016 erschien das Mixtape mit demselben Titel Ich bin ein Berliner und landete an 57. Stelle in den Albumcharts, obwohl er weiterhin keine Hilfe von großen Plattenfirmen in Anspruch genommen hat. Im Herbst 2016 folgte die Fortsetzung des Mixtapes mit dem Titel Ich bin 2 Berliner und erreichte hiermit Platz 11 in den Albumcharts. Die Trilogie hatte sich im April 2017 mit Ich bin 3 Berliner fortgesetzt.

Eigene Label-Gründung

Noch im April 2017 gründete er sein eigenes Musiklabel Stay High in Kooperation mit Groove Attack. Bis zum heutigen Tag wurde aber noch kein Künstler unter Vertrag genommen. Er veröffentlicht daher alleine unter dem Label.

Sein erstes Studioalbum 808 erschien im April 2018, wobei er sich an einem anderen Sound versucht hat. Das Album war ein Erfolg. Er landete auf Platz 1 der Albumcharts in Österreich und Deutschland. Mit dem Album VVS, welches im August 2018 erschienen ist, gelang es ihm auf Platz 1 in Österreich und auf Platz 2 in Deutschland zu charten.

Gagen von Ufo361

Bevor das Album erschienen war, teilte Ufo jedoch im Juli mit, dass er mit VVS seine Musikkarriere beendet, hierfür nannte er familiäre Gründe. Allerdings revidierte er sein Karriereende mit der Veröffentlichung von Pass auf wen du liebst im März 2019. Dies war keine Überraschung, denn auf Instagram hatte er in den Storys bereits einen ersten Einblick in die Produktion gegeben.

Im August 2019 ging es dann auch mit dem Album Wave weiter. Er erreichte in Deutschland wieder die Chartspitze und in Österreich Platz 2. Hier versuchte er sich ebenfalls an einem leicht abgewandelten Sound. Der Rapper benutzt neue Elemente aus dem Cloud Rap und Trap und kombiniert dies gekonnt mit Features aus Amerika.

Einkünfte aus der Musik

Der finanzielle Durchbruch geschah für Ufo361 im Jahr 2016. Mit dem Release von Ich bin ein Berliner und Ich bin 2 Berliner hatte er einen einmaligen Hype erzeugt und dies hatte sich schnell auch finanziell abgezeichnet. Mit beiden Releases und Gagen erreichte er einen Gesamtumsatz von 160.000 Euro.

Die darauffolgenden Jahren waren weiterhin nicht schlecht für ihn. Er kaufte sich eine Rolex mit Diamanten, die ihn 40.000 Euro kostete und zahlreiche Designer-Klamotten. Zum Geburtstag seiner Frau Tiffany schenkte er ihr einen neuen Bentley im Wert von mindestens 290.000 Euro. Sein eigener Wagen — ein Mercedes-AMG — kostete ebenfalls einen stattlichen 6-stelligen Betrag. Aufgrund zahlreicher Unfälle war das Fahrzeug zwischenzeitlich schon häufig in Reparatur.

Bei all den finanziellen Aufwendungen interessierte es die Fans, woher das ganze Geld stammt. In einer Instagram-Story verriet Ufo361 im September 2018, dass er mittlerweile Millionär geworden ist.

Verdienst mit YouTube

Vermögen von Ufo361Weiterhin ist YouTube eine wichtige Plattform zur Publikation von Musikvideos und hatte damit Viva und MTV abgelöst. Durch das YouTube-Partnerprogramm lässt sich aktiv am Umsatz mitverdienen. Ein Partner erhält 55 Prozent der Werbeeinnahmen. Je nachdem wie werbefreundlich ein YouTuber ist, wird entsprechend mehr Geld verdient.

Sein YouTube-Kanal Stay High kommt bei den Fans gut an. Seine Musikvideos werden etliche Millionen Male geklickt. Sein beliebtestes Musikvideo Nice Girl 2.0 erreichte knapp 37 Millionen Klicks. Sofern man davon ausgeht, dass für eine Million Klicks 1.000 Dollar gezahlt werden, so nahm er bisher 37.000 Dollar nur mit einem Musikvideo ein.

Laut Statistik-Tools verdient Ufo361 im Monat bis zu 32.000 Euro durch YouTube. Das wären bis zu 384.000 Euro im Jahr, die er passiv durch Werbeanzeigen verdient.

Einnahmen von Ufo361 mit Musik-Streaming

Streaming ist auch bei Ufo361 ein essentielles Thema. Allein auf Spotify erreicht er 2,8 Millionen Hörer monatlich. Als Hörer gilt man, sofern man zumindest einmal einen Song gehört hat. Da er jedoch schon 1,1 Million Follower auf seinem Künstlerprofil zu verzeichnen hat, ist davon auszugehen, dass der Großteil regelmäßig streamt.

Man geht davon aus, dass sein Vermögen im Wesentlichen durch Streaming-Dienste wie Spotify, Apple Music und Deezer generiert wurde. Es lässt sich leider nicht ermitteln, wie viel er pro Stream verdient. Bekannt ist jedoch, dass der Anteil bei Apple Music scheinbar am höchsten ist. Hier dürfte er ebenfalls hunderttausende —, wenn nicht Millionen — Follower haben. Offizielle Statistiken gibt es hierzu leider nicht. Zusätzlich entfällt der Anteil für ein Label, da er mit Stay High ein eigenes Musiklabel führt.

Cashflow durch eigenen Shop

Immer wieder veröffentlicht Ufo361 eine neue Modekollektion in seinem eigenen Shop. Hier bietet er Ketten, T-Shirts, Caps, Hoodys, Badehosen und Socken an. Die Gewinnmarge ist bei Textilien generell hoch. Hier ist davon auszugehen, dass je Kollektion mindestens 150.000 bis 200.000 Euro verdient wird. Die Abwicklung fungiert aber durch einen Drittanbieter, weshalb noch ein Bruchteil zur Verwaltung und Logistik bei der jeweiligen Firma überbleibt.

Bildquellen:
Stefan Brending [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons
@Ufo361 / Facebook

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verpasse keine Updates

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Ufo361: Einkommen & Vermögen des deutschen Rappers 2019

Wie viel verdient Ufo361 wirklich? Wir sind dieser Frage auf den Grund gegangen, das Millionen-Vermögen des Rappers ist groß.
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!