Wie reich ist Mansour bin Zayed Al Nahyan?

Scheich Mansour bin Zayed Al Nahyan wurde mit dem sprichwörtlichen goldenen Löffel im Mund geboren. Sein Milliardenvermögen hat er sich nicht etwa hart arbeitet. Vielmehr gehört er zu einer der reichsten Familien der Welt. Sein Vater ist Zayid bin Sultan Al Nahyan. Mansour und seine Familie herrschen über Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Nichts desto trotz erstreckt sich sein Wirkungskreis nicht nur auf diesen Teil der Welt. Vielmehr ist der Scheich seit dem Jahr 2009 der Hauptanteilseigner beim britischen Fußballclub Manchester City. Das geschätzte Vermögen von Mansour bin Zayed Al Nahyan beträgt 35,5 Milliarden Euro.

Minister Mansour bin Zayed Al Nahyan

Scheich Mansour bin Zayed Al Nahyan liebt es ebenfalls, sich sportlich zu betätigen. Er ist nicht nur ein passionierter, sondern auch ein überaus erfolgreicher Reiter. Bei zahlreichen Endurance-Wettbewerben im Nahen Osten konnte er sich daher bereits viele Siege sichern. Gleichzeitig hat er den Vorsitz der Emirates Horse Racing Authority inne. Wie es sich für ein Mitglied der Herrscherfamilie gehört, spielt er eine Rolle im Kabinett der Vereinigten Arabischen Emirate. Mansour bin Zayed Al Nahyan ist „Minister für Präsidentschaftsangelegenheiten“ für den derzeitigen Präsidenten, seinen Bruder Chalifa bin Zayid Al Nahyan.

Ein viel beschäftigter Mann

Der Titel des Scheichs im Kabinett gibt kaum Auskunft darüber gibt, was dieser Mann eigentlich den ganzen Tag über tut. Wahrscheinlich ist jedoch, dass er seinem Bruder, Chalifa bin Zayid Al Nahyan zuarbeitet, der selbst in der Rolle des Präsidenten in Erscheinung tritt. Ebenso ist der Scheich der Vorstandsvorsitzende der First Gulf Bank. Auch für den guten Zweck macht sich der Milliardär durch seine Mitgliedschaft bei dem Stiftungsrat der Zayed Charitable und Humanitarian Foundation stark.

Luxusyacht und Hauptanteilseigner bei Manchester City

Manchester City Besitzer Mansour bin Zayed Al NahyanDass es Mansour bin Zayed Al Nahyan nicht an Geld mangelt, ist wohl klar. Er ist Besitzer einer teuren Luxusyacht, der Topaz. Diese Yacht hat einen Wert von 420 Millionen Euro. Die Topaz hat acht Decks, wo sich unter anderem auch zwei Hubschrauber Landeplätze und ein Jacuzzi befinden. Mansour bin Zayed Al Nahyan hat auch eine teure Sammlung von Luxusautos und eine eigene Suite im einzigen Sieben Sterne Hotel der Welt. Des weiteren besitzt er auch eine 45 Millionen Euro Villa in Spanien.

Seit dem Jahr 2009 besitzt der Scheich großteils die City Football Group (CFG). Zu ihr gehören nicht nur Manchester City, sondern auch der New York City FC und Melbourne City. 86,21 Prozent der CFG hält die Abu Dhabi United Group Investment & Development Limited. Die restlichen 13,79 Prozent hält die China Media Capital Football Holdings Limited. Mansour kaufte Manchester City 2008 für damals 210 Millionen Pfund. Damals war der Fußballklub am Boden, ein Abstiegskandidat in der Premier League und jahrelang ohne Titel. Seitdem Kauf ging es für Manchester City steil bergauf, mit dem Trainer Pep Guardiola wurden Rekorde geknackt und Meistertitel folgten.

Abseits des Fußballs investiert Mansour bin Zayed Al Nahyan auch in anderen Sport. Mit seinen Anteilen an Ferrari und der Daimler AG schaffte er es, die Formel 1 in die Vereinigten Arabischen Emirate zu bringen. Seit dem Jahr 2009 sind die Formel 1 Piloten wie Sebastian Vettel, Lewis Hamilton und andere jährlich zum Formel 1 Rennen in Abu Dhabi.

Einblicke in das Leben des Scheichs

Einkommen vpon Mansour bin Zayed Al NahyanAls Vize-Premierminister seines Heimatlandes genießt Mansour bin Zayed Al Nahyan einen besonderen Status. Verheiratet ist er im Übrigen seit dem Jahr 1995 mit Alia bint Mohammed bin Butti Al Hamed. Gemeinsam haben sie den Sohn Zayed. Seit 2005 ist er mit seiner zweiten Frau Manal bint Mohammed bin Rashid Al Maktoum verheiratet, einer Tochter des Herrschers von Dubai, der gleichzeitig auch Vize-Präsident sowie Premierminister der Vereinigten Arabischen Emirate ist. Gemeinsam hat das Paar fünf Kinder, wobei die beiden Töchter 2006 und 2014 das Licht der Welt erblickten, während die drei Söhne 2007, 2011 und 2017 geboren wurden. Dass sich die Kinder keine Sorgen über ihr finanzielles Auskommen machen müssen, liegt auch daran, dass Mansour bin Zayed Al Nahyan seine Finger bei den folgenden Unternehmen ebenfalls mit im Spiel hat:

  • Virgin Galactic
  • Sky News Arabia
  • Supreme Petroleum Council
  • International Petroleum Investment Company
  • Abu Dhabi Investment Council
  • New York City FC

Sheikha Manal bint Mohammed bin Rashid Al-Maktoum, die Tochter von Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, die ihrem Mann inzwischen fünf Kinder geschenkt hat, ist im Übrigen die zweite Frau des Scheichs. Trotz der Tatsache, dass der Scheich zwei Frauen an seiner Seite hat, was im Großteil der westlichen Welt verpönt ist, hat er einen Teil seines Studiums in den USA verbracht. Dort besuchte er 1989 das Santa Barbara Community College. Seinen Abschluss erhielt das Mitglied der Herrscherfamilie dann jedoch von der United Arab Emirates University, von der er 1993 seinen Bachelor in International Affairs überreicht bekam.

Bildquellen:
Titelbild: Österreichische Außenministerium [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons
Manchester City Stadion: coward_lion /Bigstock.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verpasse keine Updates

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Mansour bin Zayed Al Nahyan: Vermögen des Manchester City Besitzers

Mansour bin Zayed Al Nahyan ist Besitzer des Fußballklubs Manchester City. Dem Scheich gehört weit mehr, sein Vermögen ist gigantisch.
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!