Wie viel Geld hat Billie Eilish?

Billie Eilish (vollständig: Billie Eilish Piraten Baird O’Connell) wurde am 18. Dezember 2001 in Los Angeles (Kalifornien) geboren. Sie wuchs dort in guten Verhältnissen auf und trat im 8. Lebensjahr der Los Angeles Children’s Chorus bei. Hierdurch entdeckte Billie Eilish ihr musikalisches Talent, wodurch sie anfing, selbst Texte zu schreiben. Ende 2015 hat sie gemeinsam mit ihrem Bruder den Song Ocean Eyes auf SoundCloud veröffentlicht, wodurch sie die Aufmerksamkeit zahlreicher Musiklabels erhielt. Das geschätzte Vermögen von Billie Eilish beträgt 6,5 Millionen Euro.

Karriere als Sängerin

Gagen von Billie EilishAuch ihr Bruder Finneas O’Connell ist musikalisch begabt und beide ergaben miteinander ein perfektes Duo. Nach der Veröffentlichung von Ocean Eyes trat ihr Bruder weiterhin als Co-Produzent und Co-Writer in Erscheinung. Mittlerweile ist die Sängerin bei Interscope Records unter Vertrag.

Nachdem ihre Single bei SoundCloud zum Hit wurde, gab es im August 2017 die EP Don’t Smile at Me, welche auf Platz 35 der neuseeländischen Musikcharts landete. Hierdurch erlang sie dann weltweite Aufmerksamkeit, wodurch sie in zahlreichen Magazinen erschienen ist. Im Jahr 2017 startete Eilish sogar eine Welttour.

Apple hatte ihren Song Come out and play in einem Weihnachts-TV-Werbefilm verwendet. Der Track Bored wurde zum Soundtrack der Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ und auch die öffentlich-rechtlichen TV-Sender in Deutschland greifen häufig auf die Songs von Billie Eilish zurück.

Ihr Debütalbum When We All Fall Asleep, Where Do We Go? wurde am 29. März 2019 veröffentlicht und bei Spotify etwa 14 Millionen Mal alleine in Deutschland innerhalb der ersten Woche gestreamt. Somit brach Billie Eilish den Rekord von Ariana Grande.

Auf Apple Music ist das Debütalbum von Billie Eilish das am meisten gespielte Album 2019 mit über einer Milliarde Streams. In den USA schaffte es das Album auf Platz 1 und die Single-Auskopplung Bad Guy ebenfalls. Bei den Apple Music Awards 2019 wurde sie als Künstlerin des Jahres ausgezeichnet.

Wie reich ist Billie Eilish wirklich?

Gehalt von Billie EilishDer größte Anteil ihres Vermögens ist durch ihre internationale Musikkarriere entstanden. Dieses Vermögen ergab sich aber nicht nur durch Streams, sondern eben auch dadurch, weil die Songs zu Soundtracks für Filme, Serien und Dokumentationen verwendet worden sind.

Ein weiterer Baustein ihres millionenschweren Einkommens sind die weltweiten Tourneen. Über diese hat die junge Sängerin bereits einige Millionen Euro generiert, obwohl ihre Karriere erst im Jahr 2017 tatsächlich begonnen hatte.

Verdienst als Werbeträgerin

Viele Marken aus aller Welt sind sehr an Billie Eilish als Werbeträgerin interessiert, denn sie übt scheinbar einen großen Einfluss auf Jugendliche aus. Sie lebt beispielsweise vegan und hat auch ihre Fans dazu aufgerufen, ebenfalls auf den Fleischkonsum zu verzichten. So ergaben sich bereits Kooperationen mit Takashi Murakami aus Japan oder Prada aus Italien und Calvin Klein aus den USA. Ein Werbe-Posting auf Instagram lässt sich Billie Eilish mit 60.000 Euro bezahlen.

YouTube Gehalt von Billie Eilish

Längst ist auch YouTube eine bedeutende Plattform für Musikkünstler geworden, wodurch sich weitere Einnahmen generieren lassen. Durch ihren YouTube-Kanal mit knapp 25 Millionen Abonnenten generiert sie ein monatliches Gehalt von rund 100.000 Euro. Das entspricht einem Jahresgehalt von 1.200.000 Euro nur durch YouTube. Die Kosten pro Musikvideo dürften bei circa 15.000 bis 30.000 Euro liegen.

Einnahmen mit Streaming

Einkommen von Billie EilishMusik-Streaming ist der wichtigste Absatzmarkt für Musik geworden. Plattformen wie Apple Music, Amazon Prime oder Spotify sind dabei die größten Anbieter. Physikalische Tonträger wären eigentlich seltener verkauft und wenn überhaupt, dann in sogenannten Fan-Boxen.

Durch ihre internationale Karriere sind die Zahlen bei Streaming-Plattformen gewaltig. Monatlich erreicht Billie Eilish bei Spotify 45 Millionen Hörer. Die Zahlen bei anderen Plattformen sind leider nicht bekannt, da diese nicht so transparent agieren, wie es Spotify tut.

Allein durch die monatliche Zuhörerschaft bei Spotify würde sie circa 153.000 Euro / Monat erhalten, sofern man davon ausgeht, dass jeder Zuhörer pro Monat nur einen Song streamt und wenn wir von dem aktuellen Satz von 0,0034 Euro / Stream ausgehen.

Die fünf beliebtesten sind folgende:

  • Everything I wanted etwa 768.000 Euro mit 225 Millionen Streams
  • Bad Guy etwa 3,4 Millionen Euro mit 1 Milliarde Streams
  • When the party’s over etwa 2,4 Millionen Euro mit 720 Millionen Streams
  • Lovely (with Khalid) etwa 2,7 Millionen Euro mit 820 Millionen Streams
  • Bury a friend etwa 1,9 Millionen Euro mit 560 Millionen Streams

Einkommen durch Merchandising

Mit Universal Music hat Billie Eilish einen eigenen Onlineshop für Merchandising, welches auch auf den Tourneen verkauft wird. Für ein T-Shirt zahlen Fans 29 bis 30 Euro, für Mützen etwa 17 Euro und für Pullover bis zu 55 Euro. Das Einkommen hieraus kann nur schwer geschätzt werden, generell beläuft sich aber der Anteil pro verkauftem Produkt bei circa drei bis fünf Euro für den Künstler.

Der junge Popstar hat in kurzer Zeit schon große Erfolge erzielt. Nach ihren eigenen Angaben hat Billie Eilish das Tourette-Syndrom und musste auch schon Erfahrungen mit Depressionen machen. Jedoch gab sie auch an, niemals geraucht oder Drogen genommen zu haben. Sehr vorbildlich und hoffentlich folgen dem auch ihre jungen Fans. Die Karriere von Billie Eilish wird noch weiter steil bergauf gehen und wir sind gespannt auf neue Songs.

Bildquellen:
Kenneth Cappello / Universal Music
Universal Music

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verpasse keine Updates

Folge uns jetzt auf Facebook und verpasse nie wieder Neuigkeiten von uns.

Billie Eilish: Vermögen & Einkommen der Sängerin 2020

Billie Eilish hat die Charts gestürmt und ist bereits an der Pop-Spitze angekommen. Ihr Vermögen ist groß und wächst weiter.
Mit einem kleinen "like" keine Updates mehr verpassen!